MTR Folk Projekt

Homepage

Das "MTR FOLK PROJEKT" (neu seit März 2018), ist ein Projekt aus verschiedenen Musikern des Musikertreff Ruhr e.V.
Hierbei werden die verschiedesten Genre der Volk-Musik umgesetzt. Mal fröhlich und mal nachdenklich, es ist alles dabei.
Ob Irish Folk, Country, deutsches Folkliedgut usw. wird es gekonnt von den verschiedenen Musikern umgesetzt.

Eine besondere Erweiterung des Spektrums zeigt auch die Präsentation von deutschen Songs aus dem Bereich der Liedermacher, wie z.B. Sven Regener, Georg Danzer, Franz Josef Degenhardt, Hannes Wader usw. oder teilweisen mit deutschen Texten der Songs von z.B. Bob Dylan.

So etwas, wie eine feste Bandbesetzung im herkömmlichen Sinne gibt es nicht, sondern projektbezogene Zusammenschlüsse verschiedener MTR Musiker, oder Musiker, die eine bestimmte Folk-Musikrichtung präsentieren oder auch manchmal als Solomusiker alleine auftreten.

Ziel sollte es sein, ein neues MTR Veranstaltungdskonzept ins Leben zu rufen, welches sich speziell um die Folkmusik dreht.

Für dieses Projekt suchen wir auch noch weitere Musiker aus unserem Mitgliederkreis. Wer also Interesse hat, melde sich bei Achim.

 

FOLK-MUSIK

Auch wenn Folk als Begriff aus dem Englischen stammt und Volk bedeutet, sollte Folkmusik nicht mit Volksmusik übersetzt werden. Folk hat einen ganz anderen Stellenwert und meint etwas komplett anderes als Volksmusik oder gar volkstümliche Musik. Das, was in Deutschland als Volksmusik produziert wird, propagiert gerne eine heile Welt mit bürgerlichen Werten und grenzt sich deutlich vom hier gemeinten Folkmusik-Verständnis ab.

Ursprünglich leitet sich die Bezeichnung Folk aus Folklore (engl. Lore = Überlieferung) ab. Im Sinne der Volkskunde umfasst Folklore die mündlich tradierten Überlieferungen (Erzählungen, Märchen, Fabeln, Geschichten) eines Volkes. Die Genrebezeichnung Folk beschreibt dementsprechend Musik, die ihren Ausgangspunkt in der traditionellen Volksmusik der jeweiligen Länder hat.